Freitag, 14. Mai 2010

Schon wieder ist ein kleines Kind zu Tode gequält worden

Schon wieder ist ein kleines Kind zu Tode gequält worden
06:40 by Tina Gallinaro

Ich fasse es nicht - ungläubig lese ich meine morgendliche Internet-Lektüre und bin sprachlos.... Mir fehlen schlichtweg die Worte und immer wieder überfällt mich eine Gänsehaut.

Die Überschrift:  
Daniel (2) zu Tode gequält

Daniel , er durfte gerade mal 2 Jahre alt werden - bevor er an seinen schweren inneren Verletzungen starb.

Sein kleiner Körper hatte unzählige Blutergüsse, sein Rücken hatte großflächige Verbrühungsmerkmale - was hat dieses kleines Würmchen in seinem so verdammt kurzem Leben an Leid erfahren müssen?

Warum ?
Warum durfte er nicht glücklich und wohlbehütet ein "normales Leben" führen?

Warum ?
Warum sind Mütter in der Lage ihr eigenes Fleisch und Blut so grausam umzubringen?

Was sind das denn nur für Menschen?

Die Natur hat uns Frauen doch diese wunderbare Möglichkeit mitgegeben ein Leben zu schenken - aber nicht allen Frauen  ist dieses Glück gewährt.....

Und wieviele Frauen haben dieses Wunder der Natur in den letzten Jahren einfach umgebracht - ihre kleinen Leichen in Blumenkästen gesteckt, in Gefriertruhen verpackt - einfach entsorgt.....

Was haben diese armen Geschöpfe nur erleben müssen bis der Tod sie erlöste?

Haben diese Monster die sich Mütter nennen durften , nicht 9 Monate lang ein Leben unter´m Herzen getragen - das Leben in sich gefühlt und sich nicht unsagbar auf ihr Kind gefreut?

Haben sie nicht bei der Geburt vor Glück geweint weil sie endlich ihren Schatz in den Armen halten durften?

War ihnen nicht von Anfang an bewusst das ein Baby kein Spielzeug ist was man bei Nichtgefallen einfach wieder in die Ecke stellen kann?

Warum haben sie sich für dieses Leben entschieden? Weil es zu spät für eine Abtreibung war?

Auch dafür gibt es doch eine Lösung.... Millionen kinderlose Paare warten doch nur auf die Chance
"ihr Kind" zu bekommen.....

Gewalt an einem Kind ist unentschuldbar - das Kinder regelrechte Sturköpfe sein können ist vollkommen normal - das gehört zum Leben und zum "Kindseindürfen" einfach dazu.

Bevor ein Baby aber ein Kleinkind werden darf - müssen Mütter und Baby ein Team werden - Mama muss verstehen lernen was Baby gerade will wenn es weint.

Zugegeben - kein leichter Job aber einer der unbezahlbar ist.

Montag, 10. Mai 2010

Wenn Mann keine Frau zur Hand hat nimmt er eben ein Schaf...

Wenn Mann keine Frau zur Hand hat nimmt er eben ein Schaf...
14:02 by Tina Gallinaro


Gefunden in der Bildzeitung......

Da bleibt einem nun wirklich fast die Luft zum Atmen weg - gefunden habe ich diesen Artikel in der Bildzeitung .

Schaf mit Menschengesicht in der Türkei geboren.....

Ein kleines Dorf in der Türkei - in Izmir- hatte man den Tierarzt gerufen weil ein trächtiges Schaf unter starken Schmerzen litt.

Eine wie bei Menschen kaiserschnittartige Operation brachte dieses Wesen ans Tageslicht.

Anscheinend war hier die Sodomie ( Sex mit Tieren )  eindeutig "fruchtbar" . Das Tier hat den Körper eines Schafes. Doch Augen, Nase und Mund sahen aus wie bei einem Menschen.

Das arme Ding starb bei der Geburt und man " untersuchte" was die Mutation ausgelöst haben könnte.

Die Ärzte verfolgten eine "interessante Spur": Zu viel Vitamin A, in dem Futter des Muttertieres beigemischt und in dessen Körper nachweisbar.
 Echt erstaunlich was dabei rumkommt wenn man zuviel Vitamin A zu sich nimmt